Kategorijos - Kategorien der Rubrik
Informacijos kelionėms [4]
Aktualiausios informacinės naujienos, liečiančios keliones
Reiseinfos [9]
Aktuellerste Infos zum Reisenthema
Gesundheitinfos [3]
Rund um Thema Gesundheit
Informacijos sveikatos tema [3]
Informacijos sveikatos tema
Sozial-Infos [12]
Soziale Themen
Informacijos socialine tema [10]
Kulturveranstaltungen - kultūriniai renginiai [29]
Meldungen - pranešimai apie renginius
Informacijos Vokietijos lietuviams [28]
Info sia tema
Zuwanderungsinfos [17]
Informacijos emigracijos tema [8]
URM informacijos [30]
Įvairios informacijos [42]
Įvairios informacijos, netinkancios prie kitu
Bildung [6]
Bildungsinfos
News des Auswärtigen Amt [6]
Kalender
1 val.-Uhr, Trečiadienis - Mittwoch.
«  Gruodis - Dezember 2012  »
IIIIIIIVVVIVII
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Gimtadienis-Geburtstag:
Statistik

Online: 1
Svečiai - Gäste: 1
Nariai - Benutzer: 0
Mūsų apklausa - Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Website - Įvertinkite tinklalapį
Antworten insgesamt: 137
Informacinės, kultūrinės naujienos *** Hauptseite: Informationen, Kulturnews » 2012 » Gruodis - Dezember » 9 » Litauische Präsidentin erhält Karlspreis
8:07:52
Litauische Präsidentin erhält Karlspreis
Die litauische Präsidentin und frühere EU-Haushaltskommissarin Dalia Grybauskaite erhält im kommenden Jahr den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Das teilte das Karlspreis-Direktorium am Samstag (08.12.2012) in Aachen mit.
 
Mit Grybauskaite werde "eine der herausragenden Persönlichkeiten der baltischen Region" geehrt, heißt es in der Begründung. Zudem sollten mit der Preisvergabe ihre Verdienste um die Bewältigung der europäischen Schuldenkrise gewürdigt werden. Im kommenden Jahr jährt sich zum zehnten Mal die Unterzeichnung der EU-Beitrittsverträge von Litauen, Estland und Lettland. Die Zugehörigkeit der baltischen Staaten zur Europäischen Union sei eines der "großen und bewegenden Ereignisse der revolutionären Dekade".
 
Vertrauen in die Währungsunion

Der nötige Transformationsprozess habe den Menschen aber auch viele Opfer abverlangt, und die europaweite Wirtschaftskrise habe das aufstrebende Land besonders hart getroffen, so das Karlspreis-Direktorium. "Umso beeindruckender ist der Weg, den die baltischen Republiken seither beschritten haben." In der aktuellen Situation zeichne Preisträgerin Grybauskaite mit "Mut und Augenmaß, Durchsetzungskraft und Selbstbewusstsein" einen Weg zur Überwindung der europäischen Probleme. Dabei schaffe sie im eigenen Volk und bei den europäischen Partnern Orientierung und Vertrauen. Benannt nach Karl dem Großen

Der Internationale Karlspreis zu Aachen wird seit 1950 für besondere Verdienste um die Europäische Einigung verliehen. Er wird traditionell an Christi Himmelfahrt übergeben. Die Auszeichnung ist nach Karl dem Großen (747-814) benannt, der Symbolfigur Europas. Durch seine Eroberungsfeldzüge begründete der Herrscher ein europäisches Großreich. Er prägte dessen Entwicklung auf politischem, kirchlichem und kulturellem Gebiet, förderte Wissenschaft und Kunst. Aachen wurde seine Lieblings-Pfalz.
 
Wolfgang Schäuble ist Preisträger 2012
 
Erster Preisträger war 1950 der Begründer der Paneuropa-Idee, Richard Graf von Coudenhove-Kalergi. Später bekamen den Karlspreis der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer (1954), der damalige US- Präsident Bill Clinton (2000), der Euro als Währung (2002) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (2008). Im Mai 2012 wurde Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in Aachen ausgezeichnet.
 

Quelle: www1.wdr.de/themen  
 
Kategorie: Sozial-Infos | Aufrufe: 441 | Hinzugefügt von: Lietuvaite | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]
Draugai - Freunde