Kategorijos - Kategorien der Rubrik
Informacijos kelionėms [4]
Aktualiausios informacinės naujienos, liečiančios keliones
Reiseinfos [9]
Aktuellerste Infos zum Reisenthema
Gesundheitinfos [3]
Rund um Thema Gesundheit
Informacijos sveikatos tema [3]
Informacijos sveikatos tema
Sozial-Infos [12]
Soziale Themen
Informacijos socialine tema [10]
Kulturveranstaltungen - kultūriniai renginiai [29]
Meldungen - pranešimai apie renginius
Informacijos Vokietijos lietuviams [28]
Info sia tema
Zuwanderungsinfos [17]
Informacijos emigracijos tema [8]
URM informacijos [30]
Įvairios informacijos [42]
Įvairios informacijos, netinkancios prie kitu
Bildung [6]
Bildungsinfos
News des Auswärtigen Amt [6]
Kalender
19 val.-Uhr, Pirmadienis - Montag.
«  Gegužė - Mai 2013  »
IIIIIIIVVVIVII
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Gimtadienis-Geburtstag:
Statistik

Online: 1
Svečiai - Gäste: 1
Nariai - Benutzer: 0
Mūsų apklausa - Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Website - Įvertinkite tinklalapį
Antworten insgesamt: 137
Informacinės, kultūrinės naujienos *** Hauptseite: Informationen, Kulturnews » 2013 » Gegužė - Mai » 28 » Neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n
10:02:06
Neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n
 
Mai 2013: Bundestag beschließt neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n (JVEG)
 
Der Bundestag hat die JVEG-Novellierung beschlossen. Die neuen Preise gelten voraussichtlich ab dem 1. Juli für Gerichte und die meisten Bundesbehörden, sind aber für viele andere Aufträge natürlich ein „Richtwert". Das Honorar für Dolmetscherinnen und Dolmetscher wird auf 70 Euro pro Stunde (konsekutiv) bzw. 75 Euro pro Stunde (simultan) erhöht. Die Ausfallpauschale entspricht in Zukunft dem Honorar für zwei Stunden. Das Honorar für Übersetzerinnen und Übersetzer richtet sich in Zukunft danach, ob der Text als Datei oder als Papiervorlage übermittelt wurde. Bei einer Datei steigt es auf 1,55 Euro pro Zeile, für eine Papiervorlage auf 1,75 Euro pro Stunde. Bei einem erschwerten Text (Fachausdrücke, Zeitdruck, seltene Sprache) sind die Sätze 1,85 Euro (Datei) bzw. 2,05 Euro (Papier). Diejenigen, die für eine „erheblich erschwerte" Arbeit bisher 4 Euro pro Zeile erhielten, bedeutet das faktisch eine Halbierung des Einkommens. Außerdem gibt es neue Bestimmungen, dass beim Verschweigen von möglichen Ablehnungsgründen oder einer fehlerhaften Übertragung weniger oder gar nichts bezahlt werden muss.
 
Alle Änderungen habe ich in einem Artikel zusammen gefasst, der hier nachzulesen ist:
http://www.dolmetscher-treffen.de/aktuelles.html 
Es handelt sich um eine pdf-Datei, die auch gerne weitergegeben werden darf. Wer eine eigene Internet-Seite oder ein Facebook-Profil hat, darf sie dort auch gerne wie eine eigene Datei benutzen.
 
Es gibt aber einen Vorbehalt: Der Bundestag hat das Gesetz zwar am 16. Mai verabschiedet. Es muss aber noch durch den Bundesrat, und der Präsident muss es noch unterschreiben. Die neuen Preise sollen ab dem 1. Juli gelten.
 
Quelle: Rainhard Pohl, www.dolmetscher-treffen.de
 
Kategorie: Sozial-Infos | Aufrufe: 453 | Hinzugefügt von: Lietuvaite | Bewertung: 0.0/0
Kommentare insgesamt: 0
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinzufügen.
[ Registrierung | Login ]
Draugai - Freunde