Kategorijos - Kategorien der Rubrik
Informacijos kelionėms [4]
Aktualiausios informacinės naujienos, liečiančios keliones
Reiseinfos [9]
Aktuellerste Infos zum Reisenthema
Gesundheitinfos [3]
Rund um Thema Gesundheit
Informacijos sveikatos tema [3]
Informacijos sveikatos tema
Sozial-Infos [12]
Soziale Themen
Informacijos socialine tema [10]
Kulturveranstaltungen - kultūriniai renginiai [29]
Meldungen - pranešimai apie renginius
Informacijos Vokietijos lietuviams [28]
Info sia tema
Zuwanderungsinfos [17]
Informacijos emigracijos tema [8]
URM informacijos [30]
Įvairios informacijos [42]
Įvairios informacijos, netinkancios prie kitu
Bildung [6]
Bildungsinfos
News des Auswärtigen Amt [6]
Kalender
7 val.-Uhr, Trečiadienis - Mittwoch.
«  Sausis - Januar 2018  »
IIIIIIIVVVIVII
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Gimtadienis-Geburtstag: brigitaw(38)
Statistik

Online: 1
Svečiai - Gäste: 1
Nariai - Benutzer: 0
Mūsų apklausa - Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Website - Įvertinkite tinklalapį
Antworten insgesamt: 138
Hauptseite » Sozial-Infos
 
Mai 2013: Bundestag beschließt neue Honorare für Übersetzun​gen und Dolmetsche​n (JVEG)
 
Der Bundestag hat die JVEG-Novellierung beschlossen. Die neuen Preise gelten voraussichtlich ab dem 1. Juli für Gerichte und die meisten Bundesbehörden, sind aber für viele andere Aufträge natürlich ein „Richtwert". Das Honorar für Dolmetscherinnen und Dolmetscher wird auf 70 Euro pro Stunde (konsekutiv) bzw. 75 Euro pro Stunde (simultan) erhöht. Die Ausfallpauschale entspricht in Zukunft dem Honorar für zwei Stunden. Das Honorar für Übersetzerinnen und Übersetzer richtet sich in Zukunft danach, ob der Text als Datei oder als Papiervorlage übermittelt wurde. Bei einer Datei steigt es auf 1,55 Euro pro Zeile, für eine Papiervorlage auf 1,75 Euro pro Stunde. Bei einem erschwerten Text (Fachausdrücke, Zeitdruck, seltene Sprache) sind die Sätze 1,85 Euro (Datei) bzw. 2,05 Euro (Papier). Diejenigen, die für eine „erheblich erschwerte" Arbeit bisher 4 Euro pro Zeile erhielten, bedeutet das faktisch eine Halbierung des Einkommens. Außerdem gibt es neue Bestimmungen, dass beim Verschweigen von möglichen Ablehnungsgründen oder einer fehlerhaften Übertragung weniger oder gar nichts bezahlt werden muss.
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 470 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-05-27 | Kommentare (0)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Den Menschen im Blick. Schützen. Integrieren.
____________________________________________________________________________
________________________
BAMF-Newsletter Nr. 03/2013
Neues aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

____________________________________________________________________________________________________
Hessischer Integrationspreis 2013 - Jetzt bewerben!

Im Mittelpunkt der diesjährigen Ausschreibung des mit 20.000 € dotierten Preises steht das Thema
„Integration und Familie"
http://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2013/20130320_hessischer-integrationspreis-2013.html
____________________________________________________________________________________________________

Sachbearbeiter/in im Bundesamt

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sucht Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter für
verschiedene Standorte in Deutschland und für die Zentrale in Nürnberg.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2013/20130319-stellenausschreibung-sachbearbeiter.html
_________________________________________________________________________________________________ ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 687 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-04-03 | Kommentare (0)

Die litauische Präsidentin und frühere EU-Haushaltskommissarin Dalia Grybauskaite erhält im kommenden Jahr den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Das teilte das Karlspreis-Direktorium am Samstag (08.12.2012) in Aachen mit.
 
Mit Grybauskaite werde "eine der herausragenden Persönlichkeiten der baltischen Region" geehrt, heißt es in der Begründung. Zudem sollten mit der Preisvergabe ihre Verdienste um die Bewältigung der europäischen Schuldenkrise gewürdigt werden. Im kommenden Jahr jährt sich zum zehnten Mal die Unterzeichnung der EU-Beitrittsverträge von Litauen, Estland und Lettland. Die Zugehörigkeit der baltischen Staaten zur Europäischen Union sei eines der "großen und bewegenden Ereignisse der revolutionären Dekade".
 
Vertrauen in die Währungsunion

Der nötige Transformationsprozess habe den Menschen aber auch viele Opfer abverlangt, und die europaweite Wirtschaftskrise habe das aufstrebende Land besonders hart getroffen, so das Karlspreis-Direktorium. "Umso beeindruckender ist der Weg, den die baltischen Republiken seither beschritten haben." In der aktuellen Situation zeichne Preisträgerin Gry ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 510 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2012-12-09 | Kommentare (0)

Am 1. Februar 2016 sind die bisherigen Konto-Nummern und die alte Bankleitzahl Geschichte. Mit dem neuen System soll der Zahlungsverkehr in der EU vereinfacht werden. Brüssel stellt Einsparungen für Verbraucher und Banken von 123 Milliarden Euro Euro in Aussicht.


Am 1. Februar 2016 sind die bisherigen Konto-Nummern und die alte Bankleitzahl Geschichte.
Fredrik von Erichsen (dpa)

Lange Europa-Kontonummern werden Pflicht

Brüssel. Können sich die Deutschen 22 Ziffern merken? Oder droht bei der Einführung der neuen Konto-Nummern tatsächlich ein gewaltiges „Chaos", wie es Versicherungen, Vermieter, Verleger und Vereine fürchten? Fest steht jetzt: Am 1. Februar 2016 haben die bisherigen Konto-Nummern und die alte Bankleitzahl ausgedient. Schon am 1. Februar 2014 werden die neuen Nummern eingeführt. Darauf haben die Unterhändler des Europäischen Parlamentes, der EU-Kommission sowie der Mitgliedstaaten geeinigt. Es ist der letzte und wohl wichtigste Schritt zur Umsetzung des gemeinsamen europäischen Zahlungsraumes Sepa .
„Das Chaos bleibt uns erspart", sagte der Grünen-Europa-Abgeordnete Sven Giegold nach dem Abschluss der Verhandlungen, bei denen die Bundesregierung eine Niederlage einstecken musste. Zwar hatte der Vorsitzende des Europa-Ausschusses im Bundestag, Gunther Krichbaum noch vom „größten Schwachsinn aller Zeiten" gesprochen. Doch das konnte in Brüssel niemand nachvollziehen. Schließlich funktioniert der G ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 438 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2011-12-24 | Kommentare (0)

In seinem Grundsatzurteil stellt der Europäische Gerichtshof (EuGH) klar, dass EU-Ausländer schon nach einer kurzfristigen Beschäftigung in Deutschland Anspruch auf Hartz IV-Leistungen haben. Die bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer kritisierte das Urteil und fürchtet einen „Sozialtourismus" in Deutschland. Weiter: FOCUS
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 450 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2011-10-04 | Kommentare (0)

Nichts fürchten die Deutschen mehr als eine wackelige Währung. Doch Panikverkäufe bringen meist nur Verluste. "Welt Online" klärt die drängendsten Fragen.
Stern.de berichtet
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 527 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2011-07-14 | Kommentare (0)

Die Lohnsteuerkarte hat ausgedient, Arbeitszimmer lassen sich künftig wieder besser von der Steuer absetzen. Und der Hartz-IV-Satz steigt um monatlich fünf Euro. Hier ein Überblick, was sich für Berufstätige und Arbeitslose 2011 alles verändert.
 
Mehr zum Thema finden Sie unter:Saarbruecker-zeitung.de
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 474 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2010-12-31 | Kommentare (0)

Steigende Kosten und schwindende Rechte: Die rund 23 Millionen Mieter in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr nach Ansicht des Mieterbunds auf deutliche Verschlechterungen einstellen.

Mehr zum Thema finden Sie unter: http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/dpa/finanzen/wirtschaft/Jahreswechsel-Wohnen-Miete;art7335,3566254
 
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 651 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2010-12-28 | Kommentare (0)

Mit der Einführung der 22-stelligen Kontonummern wird der europäische Zahlungsraum (Sepa) ab 2013 Wirklichkeit. Doch was bringt das alles wirklich? Unser Brüsseler Korrespondent Detlef Drewes hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Warum brauchen wir neue Kontonummern?

Antwort
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 608 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2010-12-23 | Kommentare (0)

Gezerre um die Fünf-Euro-Erhöhung: Es gibt einen Weg, den Hartzern das Geld schon mit Jahresbeginn zukommen zu lassen - auch wenn das neue Gesetz noch nicht in Kraft ist. Der Aufschlag könnte vorab als Darlehen ausbezahlt werden. Ein Risiko für die auszahlende Bundesagentur? Gibt es nicht mehr ...
Kategorija - Kategorie: Sozial-Infos | Žiūrėta: - Aufrufe: 574 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2010-12-16 | Kommentare (0)

1 2 »
Draugai - Freunde