Kategorijos - Kategorien der Rubrik
Informacijos kelionėms [4]
Aktualiausios informacinės naujienos, liečiančios keliones
Reiseinfos [9]
Aktuellerste Infos zum Reisenthema
Gesundheitinfos [3]
Rund um Thema Gesundheit
Informacijos sveikatos tema [3]
Informacijos sveikatos tema
Sozial-Infos [12]
Soziale Themen
Informacijos socialine tema [10]
Kulturveranstaltungen - kultūriniai renginiai [29]
Meldungen - pranešimai apie renginius
Informacijos Vokietijos lietuviams [28]
Info sia tema
Zuwanderungsinfos [17]
Informacijos emigracijos tema [8]
URM informacijos [30]
Įvairios informacijos [42]
Įvairios informacijos, netinkancios prie kitu
Bildung [6]
Bildungsinfos
News des Auswärtigen Amt [6]
Kalender
8 val.-Uhr, Trečiadienis - Mittwoch.
«  Sausis - Januar 2018  »
IIIIIIIVVVIVII
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Gimtadienis-Geburtstag: brigitaw(38)
Statistik

Online: 1
Svečiai - Gäste: 1
Nariai - Benutzer: 0
Mūsų apklausa - Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Website - Įvertinkite tinklalapį
Antworten insgesamt: 138
Hauptseite » Zuwanderungsinfos
Seit 2006 unterstützt das Bundesministerium für Bildung und
Forschung mit "JOBSTARTER - Für die Zukunft ausbilden" Innovationen
und Strukturentwicklung in der beruflichen Bildung. Das Programm ist
so konzipiert, dass es mit wechselnden Förderschwerpunkten aktuelle
Entwicklungen aktiv aufgreift. Über 280 innovative Projekte werden
bisher gefördert. Sie schaffen zusätzliche Ausbildungsplätze in den
Regionen und unterstützen mit zahlreichen Maßnahmen
ausbildungsunerfahrene oder -müde Betriebe. Die Bilanz: Bisher konnten
die JOBSTARTER-Projekte rund 62.600 Ausbildungsplätze akquirieren und
43.400 Jugendliche in Ausbildung vermitteln (Stand Januar 2013).
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 1004 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-11-11

 Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen
an den Unternehmensgründungen deutlich zu erhöhen. Durch die
Bekanntmachung des BMBF "Power für Gründerinnen" werden Projekte
gefördert, um Frauen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zu
unterstützen.


Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 725 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-11-11

Glücksatlas 2013

Migranten blicken zuversichtlicher in die Zukunft

Wie zufrieden sind Migranten in Deutschland? Dieser Frage ist der Glücksatlas 2013 nachgegangen - mit überraschenden Ergebnissen: sie steigen auf, sind zuversichtlich und glücklich, sofern sie nicht diskriminiert werden.

... Toliau - Weiter lesen »

Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 739 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-11-11

Ankündigung Expertenchat migrantinnenforum


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 18. November 2013 findet im Migrantinnenforum (www.migrantinnenforum.de) ein Expertenchat zu Fragen der Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen statt.

 

Sie sind hiermit herzlich eingeladen, an dem Chat teilzunehmen! Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Schreiben.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

________________________________________________

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 770 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-11-11

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sucht Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter für verschiedene Standorte in Deutschland und für die Zentrale in Nürnberg: Stellenausschreibung

Ihr Einsatz im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erfolgt je nach Bedarf in einer der Abteilungen der Zentrale in Nürnberg oder in einer der bun-desweit angesiedelten Außenstellen des Bundesamtes.

Was bieten wir?

  • bei Vorliegen aller erforderlichen Voraussetzungen eine Verbeamtung auf Lebenszeit
  • einen sicheren Arbeitsplatz,
  • abwechslungsreiche Aufgaben in den Bereichen Asyl, Integration und Migration sowie in den Querschnittsbereichen,
  • interkulturelle und altersgemischte Teams,
  • ein engagiertes Personalreferat,
  • eine engagierte Personalvertretung für die Mitarbeiter,

… insbesondere für Familien:

  • großzügige Arbeitszeitgestaltung,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • die Möglichkeit der Telearbeit.

Das Bundesamt wurde im Rahmen des Audits "Beruf und Familie" als familienfreundliche Dienststelle zertifiziert.

... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 472 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-10-26

"Willkommenskultur etablieren" – mit dieser Zielsetzung fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Unterstützung von zehn Bundesländern das zweijährige Modellprojekt "Ausländerbehörden – Willkommensbehörden". Das Projekt startete am 10. Oktober 2013 mit einem Auftakttreffen im Bundesamt, zu dem Vertreter der beteiligten Ausländerbehörden, von Länderministerien, und der Projektträger nach Nürnberg gekommen waren.

"Wenn Deutschland langfristig ein attraktiver Arbeits- und Lebensstandort für Zuwanderer werden und bleiben möchte, muss es uns gelingen, eine lebendige Willkommens- und Anerkennungskultur zu entwickeln", so der Präsident des Bundesamts, ... Toliau - Weiter lesen »

Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 453 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-10-26

 
-------- AUSGABE JUNI 2013 (5/2013)

------------------------------------------



  Newsletter „Migration und Bevölkerung". Diese können Sie unter dem unten

angegebenen Link herunterladen (als PDF-Dokument).



INHALT:



In Deutschland leben 1,5 Millionen Menschen weniger als bislang angenommen. Das ist das zentrale Ergebnis der Volkszählung 2011. Die Zuwanderung in die Bundesrepublik erzielte im vergangenen Jahr den höchsten Wert seit 1995. Um

mehr qualifizierte Zuwanderer anzuziehen, fordert die Bertelsmann Stiftung eine Neuausrichtung der Einwanderungspolitik. Derweil steht die Integrationspolitik der Bundesregierung in der Kritik. Auf europäischer Ebene wurde die Reform des Schengener Abkommens auf den Weg gebracht.



ÜBERSICHT:



- Deutschland: 1,5 Millionen Menschen weniger als angenommen

- Deutschland: Zuwanderung 2012 deutlich gestiegen

- Deutschland: Bertelsmann Stiftung fordert Neuausrichtung der Einwanderungspolitik

- Europäische Union: Einigung auf Schengen-Reform

- Kurzmeldungen – Deutschland

- Kurzmeldungen – Europa

- Kurzmeldungen – Welt

 - Literatur



 Alle Texte finden Sie auch auf unserer Homepage http://www.migration-info.de


Der Newsletter wird vom Ne ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 458 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-07-06 | Kommentare (0)

Deutschland gehört zu den Staaten, in denen weltweit die meisten Migranten leben – derzeit rund 15,3 Millionen, von denen 52 Prozent die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen (Statistisches Bundesamt, 2006). Ungeachtet dieser großen Zahl besitzen Personen mit ausländischer Herkunft nach wie vor jedoch nicht die gleichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt: Während nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit die Arbeitslosenquote von Deutschen 2006 bei knapp 11 Prozent lag, war sie bei Ausländern mit rund 24 Prozent mehr als doppelt so hoch. Zudem müssen Zuwanderer oftmals eine Tätigkeit im Niedriglohnsektor annehmen, obwohl sie über einen qualifizierten Schul- oder Berufsabschluss verfügen.
 
Bildungs- und Arbeitsmarktchancen

Nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) haben jungen Migranten im Alter von 26 bis 35 Jahren allgemein schlechtere Bildungs- und Arbeitsmarktchancen als gleichaltrige Deutsche. Die Möglichkeiten für eingebürgerte Migranten und Spätaussiedler, einen Schul- und Berufsausbildungsabschluss und dadurch Zugang zu einer qualifizierten Erwerbstätigkeit zu erhalten, sind dabei noch am größten und nur geringfügig schlechter. Besonders schwer haben es dagegen Migranten mit türkischer Herkunft und speziell türkische ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 526 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2013-02-13 | Kommentare (0)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Den Menschen im Blick. Schützen. Integrieren. 
 
BAMF-Newsletter
Neues aus dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

 
Freie Ausbildungsplätze im Bundesamt

Das Bundesamt sucht zum 1. September 2013 mehrere Auszubildende zum Fachangestellten für
Bürokommunikation und zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2012/20121217-stellenausschreibung-azubi.html  
 
Startschuss für Kampagne „Anerkennung von Vielfalt"

Unter dem Titel „Anerkennung von Vielfalt" plant das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
gemeinsam mit Kooperationspartnern eine bundesweite Informationskampagne. Die Initiative geht auf
eine Empfehlung des „Runden Tischs Aufnahmegesellschaft" zurück.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Presse ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 568 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2012-12-19 | Kommentare (0)

 

Potenziale nutzen – Teilhabe stärken
In Nürnberg befasst sich am 10. und 11. Mai eine Arbeitstagung mit der Anerkennung und Einbindung
von Vereinen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die Jugendverbandsstrukturen.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Veranstaltungen/DE/2012/120510-potenziale-nutzen-tagung-nuernberg.html  
____________________________________________________________________________________________________
Wie viel kulturelle Vielfalt lässt der Arbeitsmarkt zu?
Die Themen Interkulturalität, interkulturelle Öffnung und Diversity Management werden für deutsche
Unternehmen und Verwaltungen immer bedeutsamer. Zu diesem Ergebnis kam die Fachtagung „Muslime und
Arbeitsmarkt" der Deutschen Islam Konferenz, die in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit
am Mittwoch im Berliner Umspannwerk Kreuzberg stattfand.
http://www.bamf.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2012/20120418-0010-pressemitteilung.html  

____________________________________________________________________________________________________
Hotline zur beruflichen Anerkennung
Startschuss für zentrale Hotline des Bundes: Für Fragen zur ... Toliau - Weiter lesen »
Kategorija - Kategorie: Zuwanderungsinfos | Žiūrėta: - Aufrufe: 563 | Įkelta vartotojo - Hinzugefügt von: Lietuvaite | Datum: 2012-04-21 | Kommentare (0)

1 2 »
Draugai - Freunde